Die gestohlene Stunde – Nervig oder sinnvoll?

Heute war wieder mal so ein Tag, wo alles schief lief. Davon abgesehen, dass ich heute morgen verschlafen aufwachte und über meine Pantoffel strauchelte, meinen Kaffee verschüttete, als ich Sahne hineingießen wollte, und dann im Supermarkt einen Karton mit Eiern direkt vor die Füße der Marktleiterin fallen ließ, gehts mir aber doch recht gut. Aber es kommt ja noch was, genauer: heute Nacht bzw. morgen in der Früh: Die Macht der Zeitmaschine. Um 2:00 Uhr wird sie umgestellt, die Uhr. Aber … in welche Richtung!?

Gerade, als ich mich dazu aufmachte, das Problem zu lösen, fiel mir ein Artikel des NDR ins sprichwörtliche Auge. Und der war so dermaßen gut, dass ich mir sagte: Den Artikel nehme ich. Und da die Ministerpräsidernten das Depublizieren erfunden haben, kopiere ich den Artikel am besten komplett hier rein – als Datensicherung sozusagen. Hier beginnt er, der Artikel vom NDR:

.

Es ist jedes Jahr zweimal die gleiche Frage: Eine Stunde vor oder eine zurück? Seit Benjamin Franklin sich 1784 in einem Brief über „die Kosten des Lichtes“ und den hohen Kerzenverbrauch beschwert hat, schwirrt der Gedanke an die Zeitumstellung in den Köpfen der Menschen herum. Gedauert hat es dann aber noch einige Jahrzehnte, bis die Zeitumstellung 1916 im Deutschen Reich, in Österreich-Ungarn und in Irland eingeführt wurde. Seit fast 100 Jahren kommen am darauffolgenden Werktag Menschen regelmäßig zu spät zur Arbeit. Und alles, weil Franklin Kerzen sparen wollte. Wahrscheinlich fast ebenso lange streiten sich die Menschen darüber, ob diese jährliche Stundenschieberei überhaupt Sinn macht.

In Niedersachsen gehen die Meinungen auseinander

Brauchen wir die Sommerzeit wirklich? Sagen Sie uns Ihre Meinung! Heute Abend im Fernseh-Regionalmagazin Hallo Niedersachsen ab 19.30 Uhr können Sie abstimmen. Die Telefonnummer wird in der Sendung bekanntgegeben.

Energieeinsparung – ein Mythos?

Was die Niedersachsen von der Zeitumstellung halten, konnten sie auch heute Vormittag auf NDR 1 Niedersachsen mitteilen. Viele Hörerinnen und Hörer zweifeln daran, dass die Sommerzeit wirklich Energie spart. Andere freuen sich aber, dass es jetzt abends wieder länger hell ist.

Die Leidtragenden

Die Uhrumstellung kann den Biorhythmus ganz schön aus dem Takt bringen. Die gestohlene Stunde Schlaf kann sogar einen kleinen Jet-Lag bewirken. Zu den Leidtragenden zählte bislang auch Milchkuh „Mallorca“ von Bauer Klingenmann aus der Nähe von Neustadt am Rübenberge. „Die Kühe wurden immer unruhig, wenn die Zeitumstellung kam“, sagt der Landwirt. Seitdem die Kühe aber selbst an die Melkmaschine gehen können, hat sich das erledigt. „Mallorca“ ist die Zeitumstellung seitdem egal. Nur ihr Bauer hat überhaupt keine Lust darauf. Eine Stunde weniger Melken heißt nämlich auch eine Stunde weniger Milch.

Frühling vorwärts, Herbst zurück

Diese Stunde fehlt dem Bauern in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, wenn die Uhren punkt 2 Uhr um eine Stunde vorgestellt werden. Doch vorher werden viele Menschen verzweifeln, weil sie wieder einmal nicht wissen, ob die Uhr im Frühjahr vor- oder zurückgestellt wird. In den USA hilft die Faustregel „Spring forward, fall back“, was sowohl „Frühling vorwärts, Herbst zurück“ als auch „Spring vorwärts, falle zurück“ bedeutet. Da dieses Wortspiel auf Deutsch nicht funktioniert, ist im Deutschen eine Eselsbrücke angebracht: Im Frühling werden die Stühle VOR das Café gestellt, im Herbst stellt man sie ZURÜCK nach drinnen.

.

Im Artikel beim NDR ist noch ein kleines Filmchen drin, einige Meinungen und natürlich die Kommentare zu dieser Meldung. Einfach mal reinschauen, solange es noch ohne Fehler 404 geht.

.

Advertisements

One thought on “Die gestohlene Stunde – Nervig oder sinnvoll?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s