Öffentliche Duldung von Diskriminierung im Netzwerk BlogNetz-Online

Im Netzwerk BlogNetz-Online gibt es Zoff. Wegen eines Themas, wobei sich ein Mitglied bei der Wortwahl ihres Artikels wohl so dermaßen daneben benahm, dass nicht nur ich, sondern auch mein Kollege vom Muskelkater spontan kündigten.

Es ging um ein Online-Game, welches beschrieben wurde und dabei eine kirchliche Organisation (Christen – man ahnt es schon) das Thema Homosexualität aufgriff. Diese besagte Person des Netzwerkes fand das Spiel gut und auch die Musik und schrieb einen Artikel für ihr Blog dazu. Jetzt kam die Verbindung, die mir als unangenehme Diskriminierung aufstieß. Ich selber bin von Geburt an Heterophil veranlagt. Aber als dieses o.g. Mitglied im Netzwerk unter „Ein muss für Rollenspieler“ bekannt gab, dass sie einen Artikel geschrieben hatte mit der Überschrift „Vorsicht, man wird beim Spielen homosexuell“, gingen bei mir die roten Lichter an (http://die-welt-ist-rund.blogspot.com/2011/12/vorsicht-man-wird-beim-spielen.html).

Der größte Teil des Textes war von einer kirchlichen Gruppierung geschrieben worden. Grundtenor: Wer schwule Partien spielen will, ist dort bestens aufgehoben. Die Frau Netzwerkmitglied verteidigte den diskriminierenden Text auch noch mit dem letzten Satz: „Hahaha, ich weiß ja, dass es nicht so ist“.

Ich wollte mich schon hinsetzen und einen geharnischten Kommentar dazu schreiben, da sah ich, dass Martin schon geantwortet hatte. Und da gingen dann von der anderen Seite aus Beleidigungen über die Bühne, die ich hier nicht weitergeben kann. Nur Martin’s Argumente zeige ich hier mal an, weil es gut geschrieben ist:

.

„Überlege doch mal logisch; wenn du Männerrollen spielen willst, musst du das ja schließlich können: Wenn ein Skispringer nach einem missglücktem Sprung von einer „schwulen Schanze“ spricht, wenn Jungs in der Schule, sogar schon im Kindergarten, mit „schwule Sau“ angesprochen werden, wenn die Kirchen von „Kranken“ sprechen, die man heilen muss — was soll dann ein 12-jähriger Junge denken und fühlen, wenn er gerade eben entdeckt hat, dass ihn Mädchen kalt lassen, aber Jungs anziehen. Wenn er nicht gerade keck genug ist, eine entsprechende Antwort zu geben, ist er unten durch, weil er denkt, dass er nicht normal ist. Nicht umsonst ist die Selbstmordrate in dieser Gruppe so hoch. Weil von den Menschen in seiner Umgebung das Wörtchen „schwul“ so ganz selbstverständlich im negativen Sinne verwendet wird, ohne darüber nachzudenken, was man damit anrichtet. Weil man sich selber als Mittelpunkt sieht. Weil jeder der Meinung ist, nur das, was er/sie selber denkt und sagt, sei das A&O. Weil man gleichgültig geworden ist gegenüber dem anderen und seinen Nöten und Ängsten. Und jeder verdeckt mit seinen negativen Bemerkungen mit dem Wort „schwul“ seine eigene Angst vor den eigenen homoerotischen Anteilen in sich, die jeder Mensch hat.“

.

Und ich frage weiter: Muss man dann noch bei dieser Diskriminierungskampagne seitens der Kirche mitmachen? Aber von ihr kam darauf nur: „Martin, hör auf damit, es nervt nur.“ usw., was ich hier wegen des Datenschutzes nicht veröffentlichen darf. Auch eine weitere Bloggerin des Netzwerkes mischte sich ein, war allerdings neutraler in ihren Worten und wurde von der anderen auch gleich abgekanzelt.

Ich kann nur folgenden Vergleich dazu bringen: Angenommen, es wäre Sturmflut und das Wasser würde bis zur Haustür von Menschen stehen, die nur eine Straße weiter wohnen als dieses Mitglied des Netzwerkes, dann würde sie noch mit einem Eimer voll Wasser hingehen, den dazuschütten und lachen: „Hahaha, ich weiß ja, dass es zurück geht!“

Genau das ist die Situation, die sie beschworen hat. Und damit kann ich nicht leben. Als ich dann sah, dass Martin mit seinem „Muskelkater“ das Netzwerk BlogNetz-Online verlassen hatte, habe ich mit meiner „Pusteblume“ dasselbe getan und gekündigt.

.

Übrigens: Kommentare von dieser Person werde ich hier nicht zulassen, denn sie werden wahrscheinlich unterhalb der Gürtellinie gehen.

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s