Ein Witz – oder Realität?

Zum Thema Integration

Denn wenn wir uns darüber beschweren, dass „Ausländer“ keine deutsche Sprache sprechen oder sich zumindest damit schwer tun, dann bitte an die vielen, vielen Dialekte in Deutschland denken, die sogar anderen Deutschen zum Verhängnis werden können:

An einen Hochsommertag steht ein Mann in Badehose mitten in der Isar und füllt einen Maßkrug mit Flußwasser. Als er davon trinken will, ruft ihm vom Ufer ein Bayer zu:

„He, du do, wos machst’n do? Bist deppert? Du konnst doch net des dreckerte Isarwassa saufa. Do werst doch krank und griagst an sackrischen Duachfoi. Des is do ois mit Bakterien und Vir’n versaicht. Wenn’s bled hergeht, muasst sogoa ganz elendiglich dro voregga.“

Der Mann in der Isar schaut ihn verständnislos an und fragt: „Wat ham se jesacht? – Sprechen Se keen Deutsch, Mann?“

Darauf ruft der Bayer in perfektem Schriftdeutsch: „Ganz langsam trinken, das Wasser ist sehr kalt.“

.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s